Skip to main content




"Maskenpflicht auch in den Klassen" ist das mehr Nutzen oder mehr Schaden?


Die Politiker haben nicht nachvollziehbar dargelegt, dass 8-6 Stunden Maskenpflicht in den Klassen" mehr nutzt*, als schadet**. (Siehe unten die Erläuterungen)

Dieser Schritt scheint daher eher ein politischer Aktionismus zu sein, um Entscheidungsfähigkeit und Handlungsfähigkeit zu simulieren.
Ob hier die bundespolitische Ambitionen von Hr. Laschet eine Rolle spielen?





Quellen und Verweise:
+++++++++++++++++++++++++++++++++

*) Die theoretische Nutzen der Maskenpflicht in den Klassen ist sehr überschaubar.
Selbst das zuständige Bundesinstitut (BfArM) hält die Schutzwirkung der Haushaltsmasken für "in der Regel nicht nachgewiesen" (-->link).


++++++++++++++++++++++++++++++++++

**) Anderseits sind die Schäden beim Tragen von Masken über 6-8 Stunden jetzt schon garantiert und unübersehbar. Mehr als 100 Ärztinnen und Ärzte machen erhebliche gesundheitliche Bedenken geltend (-->link).

Und auch der Ärzteverband Marburger Bund hat eine Maskenpflicht im Schulunterricht -wie in NRW - als sinnlos kritisiert. „Wenn alle auf ihren Plätzen sitzen und Abstand sichergestellt ist, macht das Tragen von Masken während der Unterrichtsstunden überhaupt keinen Sinn und wäre eine überflüssige Behinderung“ (-->link)
This entry was edited (8 months ago)



Auch bei den Solarzellen werden die Module immer effizienter, vielseitiger und günstiger.
Diese Schnell Geschwindigkeit bei der Entwicklung und Forschung wirft wieder die Frage auf, ob die Großanlagen nicht kontraproduktiv sind. Denn logisch betrachtet kann nur die Kleinteiligkeit der Forschung gerecht werden.
Bei einer Großanlage von 100.000 m² würde man die Forschung zum Zeitpunkt der Planung der Anlage nutzen. Bis zur Fertigstellung der Riesenanlage hat man dann meistens eine rückschrittliche Technik, woran aber die Investoren bis zur Refinanzierung festhalten müssen.

https://www.ingenieur.de/technik/forschung/entwicklung-von-solarzellen-laesst-weltrekorde-purzeln/



Die niederländische Regierung fördert aktiv den Ökostrom


Dank der Förderung des Ökostroms im Niederlanden hat ein deutsches Unternehmen in nur 2 Monaten einen großen schwimmenden Solarpark mit 27,4 Megawatt Leistung in den Niederlanden aufgebaut.


https://www.ingenieur.de/fachmedien/umweltmagazin/energiewende-und-solarenergie/solarstrom-auf-wasser-erzeugen/
This entry was edited (10 months ago)



Trend zu den guten alten Verpackungen aus Glas und Papier nimmt weiter zu.


https://www.trendsderzukunft.de/weniger-verpackungsmuell-alnatura-setzt-auf-nuesse-und-tees-in-pfandglaesern/
Weniger Verpackungsmüll: Alnatura setzt auf Nüsse und Tees in Pfandgläsern




Mobilität der Zukunft wird immer mehr "kleinteilig" sein


...sogar auf Reisen.


Es gibt gute Beispiele, und sie werden immer beliebter....
https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/verkehr/dieser-wohnwagen-fuer-fahrrad-camper-geht-in-serie/

# # #



Warum ich jetzt weniger Panik habe...


Nach den Angaben der Stadt Köln sind Momentan nur noch 458 Personen in Köln Infiziert, Tendenz seit Wochen fallend.
(...Gut)

In Köln, mit über 1 Mio. Bewohner bedeutet das:
Man muss ca. 2.370 Personen ganz nah kommen, damit man auf Einen trifft, der infiziert ist.*
(...schaffe ich kaum)

Dabei bedeutet "Infizierte Begegnen" noch lange nicht "angesteckt".
(...logisch)

Und 99% der Infizierten, unter 80 Jahren und ohne große Vorerkrankungen bekommen die Anweisung:
Einfach zuhaue bleiben, bis der Körper die Grippe überstanden hat.
(...So gesehen hält sich meine Panik eher in Grenzen)



Die Strenge Verbote sind nach den neuen Zahlen und Tendenzen kaum mehr zu rechtfertigen.

Ich hoffe, dass die Entscheidungsträger bald auf die Idee kommen zum Beispiel die Versammlungsgrenze von 2 Personen auf 5 Personen zu erhöhen.




*) Die echten Zahlen, Hochrechnungen und Schätzungen der Experten sind sehr gestreut. Leider stellt die Stadt Köln keine "offene Daten zu Corona" zur Verfügung. So können die externe Fachleute die echten Zahlen nicht analysieren und bewerten.


# # # #
This entry was edited (12 months ago)



Solange wir stets vor den Augen halten, welche Zukunft wir nicht wollen, dann kann sie auch nicht kommen.



Aber wenn wir uns von Nebenthemen ablenken lassen, dann kann es schnell passieren, dass wir dort ankommen, wo wir nie sein wollten.

# # # #